Sonntag, 6. März 2011

.aaron jasinski and the 418 faces


Vor einiger Zeit machte einer meiner Lieblingskünstler, Aaron Jasinski, einen Aufruf zu einem Mega-Portrait, das er aus deviantART- Mitgliedern erstellen wollt und bat um Einsendungen. Da ich mir solche Aufrufe nur sehr selten entgehen lassen kann, habe ich mich vor meine Kamera gequält (und jeder, der schonmal eine Kamera auf mich gezeigt hat und beobachten musste, wie ich mich hinter die nächste Deckung geworfen habe, weiß, dass es eine Qual ist für mich) und habe ihm ein Bild von mir geschickt. Kurze Zeit später kam auch schon die Antwort, dass ich dabei bin.
Das war vor etwas mehr als einem Jahr und nun ist das Werk aus 418 Gesichtern endlich fertig.
Wer mich findet kriegt einen virtuellen Keks, auch wenn mir gesagt wurde, dass es sehr einfach ist. Unter anderem, weil ich sehr oft so gucke...
Jedenfalls hat Aaron einen großartigen Job geleistet. Noch einmal vielen Dank für die Ehre dabei sein zu dürfen!


Some time ago, one of my favorite Artists, Aaron Jasinski, made a call for a mega portrait he wanted to do of deviantART members and asked for submissions. Since I can hardly ignore such a call, I forced myself in front ot my camera (and everyone who ever pointed a camera at me and had to witness me throwing myself behind the next cover knows, that I really had to force myself) and send him a picture of me.
This was about a year ago and finally the portrait is done!
If you find me, you can have a virtual cookie, although some said it's fairly easy since I have that look most of the time...
Anyway, Aaron did an amazing job. Thanks again for the honor to be part of this project!

Kommentare:

lila Check hat gesagt…

i hate doing self portraits too!...only once I done one,somehow I love to portrait others but as for my face...very brave of you!

freakingmuse hat gesagt…

Thank you! I can deal with self portraits as long as I can pull a face ^^

Kommentar veröffentlichen